Kursteile - Kurzbeschreibung

Open XX

Aktuell findet ein Paradigmenwechsel zu mehr Offenheit in der Gesellschaft, der Verwaltung, der Wirtschaft und auch der Wissenschaft statt. Details...

Diese neue Form der Offenheit ist durch Begriffsbildungen mit dem Wort Open geprägt, weshalb wir in diesem Kursteil namens Open XX ausgewählte Facetten solcher Begriffsbildungen betrachten.
Ziel der Lerneinheit ist es die wesentlichen Begriffe und Strömungen kennenzulernen und diese einordnen zu können. In der Übung setzen Sie sich intensiver mit Open Access und Open Source Software auseinander.

Open Data

Ein wesentlicher Teil der offenen Bewegung ist die Verf√ľgbarmachung offener Daten. Details...

In diesem Kursteil betrachten wir verschiedene Aspekte offener Daten, so z.B. aus dem Bereich der Verwaltung (Open Government Data), der Wissenschaft (Open Science) oder der Zivilgesellschaft (OpenStreetMap oder Citizen Science).
Ziel der Lerneinheit ist es offene Daten und deren Nutzbarkeit einsch√§tzen zu k√∂nnen. In der √úbung betrachten und vergleichen Sie offene Datenportale und lernen wie offene Daten aufbereitet und einer Nutzung, zumeist in einem Geo-Informationssystem (GIS) zugef√ľhrt werden.

GIS

Geo-Informationssysteme (GIS) sind die Werkzeuge zur Verarbeitung der offenen Geodaten in OpenGeoEdu. Details...

Dieser Kursteil stellt die wesentlichen Grundbegriffe und die Prozessierungskette in GIS vor.
Mit kleinen Fallbeispielen werden verschiedene Schritte der GIS-Verarbeitungskette verdeutlicht, die in den sonstigen Kursteilen ebenfalls genutzt werden. Dieser Kursteil ist besonders Nutzern nahezulegen, die noch nicht √ľber gen√ľgend theoretisches Fundament und praktische Fertigkeiten zu GIS verf√ľgen.

Tutorials

Tutorial

Tutorials stehen zu verschiedenen Themen bereit. Diese umfassen sowohl eher grundlegende Ausf√ľhrungen als auch praktische Anleitungen zum Arbeiten mit GIS. Details...

Somit werden zentrale Aspekte und Vorgehensweise, die in vielen unserer Fallbeispiele benötigt werden, an dieser Stelle nur einmal präsentiert.
Mit kleinen Übungsaufgaben werden verschiedene Schritte der GIS-Verarbeitungskette (so z.B. das Erstellen einer thematischen Karte als Visualisierungsform der Ergebnisse räumlicher Analysen) durchlaufen. Dieser Kursteil ist besonders Nutzern nahezulegen, die ausgewählte Aspekte schnell nachlesen oder praktisch bearbeiten wollen.

Elektromobilität

Der Elektromobilit√§t wird in Deutschland f√ľr die Verwirklichung der energie- und klimapolitischen Ziele eine wichtige Rolle beigemessen. Details...

Jedoch kommt der Ausbau der Elektromobilität in Deutschland nur langsam voran. In diesem Kursteil wollen wir uns mit ausgewählten räumlichen Aspekten der Elektromobilität beschäftigen.
Ziel der Lerneinheit ist es die öffentliche Ladeinfrastruktur zu analysieren und mit verschiedenen räumlichen Kriterien wie Reichweiten oder Käuferpotenzialen von E-Fahrzeugen zu kombinieren. So schauen wir uns in der Übung die Verteilung der Ladestationen und deren Erreichbarkeiten auf unterschiedlichen Skalenebenen an.

Biomassepotenziale

Die Nutzung fossiler Brennstoffe kann durch den effizienten Einsatz von biogenen Ressourcen nachhaltig reduziert werden. Details...

Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Verwendung von Nebenprodukten aus der Land- und Forstwirtschaft, Siedlungsabfällen, industriellen Abfällen und Reststoffen von sonstigen Flächen.
In diesem Kursteil sollen Sie sich mit der Relevanz, den Arten von Biomasse im Energiesystem und deren räumlichen Verteilung befassen und mittels GIS-Analysen vorhandene Biomassepotenziale abschätzen lernen.

Flächenmonitoring

Eine nachhaltige Siedlungsentwicklung, d.h. geringer Fl√§chenverbrauch, Begr√ľnung der St√§dte, Vermeidung von Zersiedelung durch Innen- vor Au√üenentwicklung usw., Details...

benötigt als elementare Grundlage hochgenaue, kleinräumige Informationen zur Flächennutzung, zu Gebäuden sowie zur Verkehrsinfrastruktur.
In diesem Kursteil sollen Sie quantitative Beschreibungen, Daten- und Analysegrundlagen f√ľr eine gute Stadt- und Raumplanung kennenlernen und in praktischen Beispielen, Aufgaben und √úbungen auf verschiedenen Skalenebenen arbeiten.

Fernerkundung

Die Erkundung der Erde aus der Luft, sei dies vom Satelliten bis zu Flugdrohnen, nimmt aktuell Fahrt auf. Details...

Insbesondere mit der Nutzung operationeller und kostenfreier Dienste aus dem europäischen Copernicus-Programm ergeben sich vielfältige neue Anwendungsmöglichkeiten.
In diesem Kursteil sollen Sie sich mit der Recherche, Aufbereitung - von der einfachen Indexberechnung bis zur komplexeren Klassifikation - und Nutzung von Satellitenbilddaten beschäftigen.