Open Science - Offene Wissenschaft

Offenheit ist ein immanenter Bestandteil der Wissenschaft. Der Zugang zu bewährtem Wissen und aktuellen Informationen entscheidet über Qualität, Inhalt und Anschlussfähigkeit von Erkenntnis und Innovation. Die Digitalisierung bietet der Wissenschaft neue Chancen im Umgang mit Wissen und Informationen. Neue Verfahren des Austauschs von Publikationen, Forschungsdaten, Programmcode und Lehrmaterialien über institutionelle, geografische und fachliche Grenzen hinweg haben auf Basis des Internets Eingang in Forschung und Lehre gefunden.

Offene Wissenschaft ist somit ein Oberbegriff für verschiedene Strömungen, die zum Ziel haben, Wissenschaft einer größeren Zahl von Menschen einfacher zugänglich zu machen. Ob Publikationen, Daten, Programmcode oder Lehrmaterialien - weltweit haben Forscher damit begonnen, unter dem Attribut Open und Begriffen wie Open Data, Open Source, Open Methodology, Open Peer Review wie auch Open Access wissenschaftliche Informationen frei im Web zugänglich zu machen. Diese Entwicklung findet in den wissenschaftlichen Communities unterschiedlich schnell und auf verschiedene Arten statt. Je nach Disziplin sind unterschiedliche Herausforderungen und fachspezifische Fragen bei der Öffnung von wissenschaftlichen Informationen zu berücksichtigen und zu klären.

Eine der zentralen Herausforderungen von Open Science ist, die langfristige Nutzung von wissenschaftlichen Verfahren und Erkenntnissen in neuen Zusammenhängen zu ermöglichen. Hierfür müssen rechtliche, technische und kulturelle Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Publikationen, Methoden und andere Objekte des Forschungsprozesses sind so zu öffnen, dass sie transparent, nachvollziehbar und nachnutzbar sind. Durch die vielfältigen Möglichkeiten im Umgang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen fördert Open Science die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Begriff Open Science bündelt in diesem Zusammenhang Strategien und Verfahren, die allesamt darauf abzielen, die Chancen der Digitalisierung konsequent zu nutzen, um alle Bestandteile des wissenschaftlichen Prozesses über das Internet offen zugänglich und nachnutzbar zu machen. Damit sollen Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft neue Möglichkeiten im Umgang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen eröffnet werden.

Schauen Sie sich hierzu einmal folgendes Video an.
Sollte das Video nicht mehr verfügbar sein, suchen Sie nach Alternativen.