Elektromobilität und Offene Daten

Elektromobilität ist, wie dargelegt, insgesamt ein sehr aktuelles Thema und die entstehende Branche zeigt deutliches Entwicklungspotential. Wie lassen sich nun Fragestellungen im Kontext der Elektromobilität mit offenen Geodaten bearbeiten. Hier stehen natürlich insbesondere räumliche Aspekte im Vordergrund.

Drei wesentliche Faktoren beeinflussen aus Käufersicht in Zukunft den Erfolg der Elektromobilität:

  • der Preis von Elektrofahrzeugen (Gesamtkostenbetrachtung),
  • die Reichweite des Elektrofahrzeuges und damit verbunden
  • die Verfügbarkeit von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur.

Während eine offene Geodatennutzung wenig Einfluss auf die Preisgestaltung haben wird, sind die anderen beiden Faktoren raumbezogene Kriterien, sodass sich hier interessante Aspekte mit offenen Geodaten und GIS-Analysen ergeben können. Daher fokussieren wir uns in den praktischen Arbeiten auf die Reichweite und die Ladeinfrastruktur in unseren Fragestellungen.

  • Im ersten Beispiel sollen Sie die Verfügbarkeit an Elektroladestationen in ihrem Wohnort, Studienort oder beliebigem Ort erkunden. Wieviele Stationen sind in einer bestimmten Zeit oder Wegstrecke erreichbar? Vergleichen Sie dies mit der durchschnittlichen Ausstattung in der BRD. Sind Ladestationen bei der durchschnittlichen Reichweite der Elektrofahrzeuge erreichbar?
  • Im zweiten Beispiel wollen wir auf nationaler Ebene Zusammenhänge zwischen dem Ladenetzausbau und den möglichen Käufern untersuchen. Gibt es aus Bevölkerungsdaten ableitbare Faktoren, die zur Erklärung des Ladestationsmusters beitragen können bzw. die als Hindernis für eine Kaufentscheidung zu sehen sind? Lässt sich der weitere Bedarf oder mögliche Standorte an Ladestationsorten abschätzen? Wie sieht es dabei insbesondere im ländlichen Raum aus?
  • Im dritten Beispiel planen Sie eine Urlaubsreise quer durch Europa mit einem E-PKW, ein Problem, welches bereits als Hemmnis im vorangegangenen Text benannt wurde.

Im Ergebnis entstehen thematische Auswertungen in Form von Karten, Diagrammen, Bewertungen, die in einem nach Regeln der Wissenschaft verfassten schriftlichen Beleg zusammengestellt werden.

Räumliche Verteilung der Ladestationen in Deutschland und Kerndichteschätzung