Flächenmonitoring

logo_ioer

Das Leibniz‐Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist eine raumwissenschaftliche Forschungseinrichtung der Leibniz‐Gemeinschaft. Das Institut erarbeitet wissenschaftliche Grundlagen für die dauerhaft umweltgerechte Entwicklung von Städten und Regionen im nationalen und internationalen Zusammenhang. Neben Wandel und Management von Landschaften, Ressourceneffizienz von Siedlungsstrukturen sowie Umweltrisiken in der Stadt‐ und Regionalentwicklung beschäftigt sich das IÖR intensiv mit Fragen zum Monitoring der Siedlungs‐ und Freiraumentwicklung. Im Vordergrund stehen dabei automatisierte datengetriebene Erhebungs‐, Monitoring‐, Analyse‐, Visualisierungs- und Bewertungsverfahren für die räumliche Beschreibung von Flächennutzungsstrukturen, Gebäudebeständen und der Verkehrsinfrastruktur und deren Entwicklung.