Übungen zur Elektromobilität

Für den Themenbereich "Elektromobilität" sind mehrere Übungsangebote verfügbar. Diese nutzen Daten und Analysen auf den Ebenen lokal/kommunal, national sowie international. Jedes Übungsangebot kann in unterschiedlichen Schwierigkeitsabstufungen und Arbeitsaufwänden bearbeitet werden. Eine grobe Aufwandsangabe in Stunden dient hierfür als Richtschnur, ist natürlich aber von den individuellen Voraussetzungen abhängig.

  • Im ersten Beispiel sollen Sie die Verfügbarkeit an Elektroladestationen in ihrem Wohnort, Studienort oder beliebigem Ort erkunden. Wieviele Stationen sind in einer bestimmten Zeit oder Wegstrecke erreichbar? Vergleichen Sie dies mit der durchschnittlichen Ausstattung in der BRD. Sind Ladestationen bei der durchschnittlichen Reichweite der Elektrofahrzeuge erreichbar?
  • Im zweiten Beispiel wollen wir auf nationaler Ebene Zusammenhänge zwischen dem Ladenetzausbau und den möglichen Käufern untersuchen. Gibt es aus Bevölkerungsdaten ableitbare Faktoren, die zur Erklärung des Ladestationsmusters beitragen können bzw. die als Hindernis für eine Kaufentscheidung zu sehen sind? Lässt sich der weitere Bedarf oder mögliche Standorte an Ladestationsorten abschätzen? Wie sieht es dabei insbesondere im ländlichen Raum aus?
  • Im dritten Beispiel planen Sie eine Urlaubsreise quer durch Europa mit einem E-PKW, ein Problem, welches bereits als Hemmnis im vorangegangenen Text benannt wurde.

Hier geht es weiter zu den Übungen zur Elektromobilität (ILIAS)