Hintergründe

In unserer Gesellschaft ist die Forderung nicht neu, dass Ideen, Wissen, Informationen und Daten der Öffentlichkeit frei zugänglich sein sollten.

Wichtig ist die Erkenntnis, dass die Open Data-Bewegung das Ergebnis mehrerer gesellschaftlicher Diskurse ist, an dem Interessengruppen mit unterschiedlichen Zielen beteiligt sind. Sie ist ein globales Phänomen, begünstigt durch digitale Vernetzung und internationale Zusammenarbeit. In verschiedenen Ländern, Regionen und Branchen unterscheiden sich jedoch die Rahmenbedingungen, unter denen der Open Data umgesetzt wird. Die folgenden Lektionen konzentrieren sich daher auf offene Daten im deutschsprachigen Raum (insbesondere D-A-CH-LI) und deren Relevanz für raumbezogene Forschung und Studiengänge.

Diskutieren Sie:

  1. Welche Interessengruppen sind an der Open Data Bewegung beteiligt?
  2. Welche Ziele verfolgen die einzelnen Gruppen?