Aktueller Beitrag zur Energieversorgung in Deutschland

Wie aus nachfolgender Abbildung ersichtlich, lag der Anteil der regenerativen Energien im Jahr 2017 bei 13,1% des nationalen Primärenergieverbrauchs. Unter den regenerativen Energien ist Biomasse der wichtigste Energieträger - so trug Biomasse 2017 zu über 60% der regenerativen Energieerzeugung bei.

Primärenergieverbrauch in Deutschland 2017 nach Energieträgern. Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen, Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik, 2018, eigene Darstellung

Wie aus der folgenden Abbildung ersichtlich, leistet Bioenergie in den Sektoren Wärme (z.B. Scheitholzverbrennung in Kaminöfen), Strom (z.B. aus der Vergärung in Biogasanlagen) und Verkehr (z.B. Bio-Methan auf Basis von Bioabfall für die Sammelfahrzeuge) einen Beitrag zum Energiesystem. Zur Veranschaulichung kann der Beitrag von Biomasse zum Energiesystem wie folgt ins Verhältnis gesetzt werden:

  • Strom: die Bruttostromerzeugung auf Basis biogener Ressourcen von ca. 54 TWh entspricht der Jahresleistung von 4 Kernkraftwerken.
  • Wärme: der Anteil biogener Ressourcen am Endenergieverbrauch beträgt ca. 139 TWh. Dies entspricht ca. 15 Milliarden Litern Heizöl.
  • Verkehr: der Anteil an Biokraftstoffen am Endenergieverbrauch beträgt ca. 33 TWh. Dies entspricht ca. 3,8 Milliarden Litern Benzin.

Bei der Betrachtung des Endenergieverbrauchs im Verkehrssektor ist zu beachten, dass ein wesentlicher Teil des biogenen Kraftstoffs bzw. der Rohstoffe importiert wird.

Bruttostromerzeugung und Endenergieverbrauch in den Sektoren Wärme und Verkehr im Jahr 2017 in Deutschland. Quelle: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen, Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik 2018